Startseite
Das Unternehmen
Qualifizierung
Kontakt
Impressum
Einbruchmeldeanlagen Einbruchmeldeanlagen (EMA)
Professionelle Einbruchmeldetechnik bis zur höchsten Sicherheitsstufe schützt private und
gewerbliche Bereiche

Einbruchmeldeanlagen sind technische, heute ausschließlich elektronisch betriebene Einrichtungen,
die dem Objekt und Personenschutz dienen. Eine Einbruchmeldeanlage  soll durch Abschreckung
Einbrüche, Diebstähle  und Überfälle verhindern, im Notfall Hilfeleistende Dienste benachrichtigen,
die unmittelbare Umgebung sowie beteiligte , anwesende Personen alarmieren.
 
Einbruchmeldeanlagen
dienen der Erkennung und Meldung von Einbrüchen
dienen der manuellen Auslösung eines Überfallalarms durch das Opfer
  • Einbruchmeldeanlagen (EMA) sind Gefahrenmeldeanlagen (GMA), die dem automatischen Überwachen von Gegenständen auf unbefugte Wegnahme sowie von Flächen und Räumen auf unbefugtes Eindringen dienen. Nach VDE 0833 werden Einbruchmeldeanlagen (EMA) und Überfallmeldeanlagen (ÜMA) zusammen betrachtet.
 
Einbruchmeldesysteme mit einer Fernalarmierung direkt zur Polizei bzw. zu einem Wachunternehmen
sind am erfolgreichsten in der Täterüberführung. In 67,6 % der Fälle mit unbemerkbaren Fernalarmsystemen
konnten die Täter festgenommen werden. Im Gegensatz dazu wirkt das zusätzliche Installieren eines
akustischen oder optischen Alarmsignals auf 56,8 % der Täter abschreckend. Systeme, die nur örtlich
Alarm geben ließen die Festnahmen auf 18,3 % zurückgehen.

  • in Deutschland geschieht durchschnittlich alle 3,8 Minuten ein Einbruch
  • damit werden jährlich ca. 13.800 Einbruchdiebstähle begangen
  • dabei werden Schäden von rund 600.000 € verursacht
  • etwa 2/3 dieser Einbrüche werden tagsüber begangen, etwa zwischen 7:00 und 22:00 Uhr
  • vermehrt passieren diese Einbrüche bei Anwesenheit der Bewohner
  • mehr als 1/3 aller Einbruchversuche scheitert an vorhandener Sicherheitstechnik
 
Überwachungstypen
  1. Außenhautüberwachung: Erkennung eines Eindringen von Außen in das Objekt
  1. Fallenüberwachung: Überwachung im Inneren des Objektes ( durch Bewegungsmelder )

Signalgeber
  • Optische und akustische Signalgeber
  •   Wählgerät Wählgeräte werden so programmiert, dass sie in verschiedenen Situationen oder zu verschiedenen Zeiten unterschiedliche oder auch mehrere Stellen benachrichtigen

Alarmarten
  •   Internalarm  keine Benachrichtigung außerhalb des Objektes
  •   Externalarm  Alarm mit Ansteuerung der Signalgeber
  •   Fernalarm  Verständigung Hilfeleistender  Stellen

Brandmeldeanlagen
Videoüberwachung
Rauch & Wärmeabzugsanlagen
Fluchttürsteuerung
Sicherheitsbeleuchtung